Wikia

WoWWiki

Igiarmpr/Improved Azshara

Talk0
100,556pages on
this wiki

< User:Igiarmpr

Revision as of 11:05, August 19, 2009 by Igiarmpr (Talk | contribs)

(diff) ←Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

I now take over the idea posted in the german Forums.


It is a very elaborate idea on how to improve Azshara (the zone) just like the Dustwallow Marshs were enhanced with a patch.


For now I'm just copying the german text, but I willl translate it later-on:

Translated Edit

The "new" Azshara Edit

Azsharaiw0

First of all the map:

It has 7 red marks that represent following new zones:

  • 1: Raiders' Outpost
  • 2: Cleaverwatch
  • 3: Venture Co. Oremine
  • 4: Redleaf
  • 5: Venture Port
  • 6: Camp Azshar
  • 7: Rackreef-Bay

Raiders Edit

The new neutral faction are the raiders, they are a league of treasure hunters but they don't espaccialy go for treasure hunt out of greed but for the pleasure of an adventure. They can be inplemented into other azerothian zones as well, there obviously is enough adventure everywhere, but they're center of action is Azshara.


Their main base is Cleaverwatch (2), south of Forlorn Ridge, the camp should take the whole litte valley filled with houses, tents, NPCs. It has the usual, Flight master, an Inn, etc.


The first camp, the Raiders' Outpost (1), is a camp that has a few quests and will later-on lead you to the others Raider-camps like the Cleaverwatch, Rackreef-Bay or Camp Azshar.

German Text Edit

Punkt 3 ist –wie man es sieht – eine Erzmine der Venture Co. Diese haben nun auch das Rohstoffpotential Azsharas entdeckt und beginnen nun, trotz den Satyren, Nagas, Furbolgs und Geister der Hochgeborenen, radikal die Ressourcen auszubeuten. Dort werden auch einige Quests hinführen, einfach weiterlesen...

Punkt 4 ist das Herbstblatt-Lager, gegründet von einer kleinen Gruppe von Druiden des Zirkels, welche sich mit den ansässigen Wildtieren, als auch mit der Verderbnis durch die Satyrn und Leylinien-ausbeutenden Blutelfen beschäftigen. (Dafür sollten die dortigen Blutelfen auch feindlich zur Allianz sein, was jedoch durch die momentane Lore-Sache mit der Blutelfen bei der Horde gut geht. Zudem gibt es für die Horde ja einen Quest, der besagt, dass die dortige Magierin Rimtori den Ork in Orgrimmar betrogen hat)

Punkt 5 ist der Venture Port. Wie man lesen kann, ist das der größte Stützpunkt der Venture Co in Azshara, samt einiger Gebäude, einem Hafen nach Undermine, als auch Befestigung samt mehreren Wachtürmen. Auch dort in der Nähe ist ein kleineres Lager der Schatzsucher, die wie am anderen Lager damit beschäftigt sind, die Pläne der Venture Co. zu vereiteln und so die Natur Azsharas zu beschützen.

Punkt 6 ist Camp Azshar: Ein Lager einiger Dalaran-Magier, welche sich nach Malygos‘ Entscheidung, alle magiewirkenden Völker Azeroths auszurotten, sich nach Azshara aufmachten, um die dortigen Aktivitäten des blauen Drachenschwarms zu überwachen. Zudem beschäftigen sie sich zu Forschungszwecken mit den ansässigen Murlocs, welche jedoch mehr als ein Nagaproblem haben...

Punkt 7 ist die Zackenriff-Bucht. Dass ist ein kleinerer Stützpunkt der Venture Co, welche hauptsächlich als sichere Station zwischen der Mine und dem Venture Port dient. Zudem gibt es dort einen hölzernen Abstieg auf Meeresebene für Schiffverkehr, als auch einen Wachturm samt Holzwall zum Schutz vor Wildtieren und Furbolgs. Zudem ist einige Meter vom Stützpunkt ein einzelnes Zelt samt Questgeber der Schatzsucher vorhanden.


Quests Die eigentliche Quests mit den Schatzsuchern beginnen direkt am Aussenposten der Schatzsucher, oder in einer Hauptstadt deiner Wahl. Dort patrouillieren, ähnlich wie während des Dunkelmond-Jahrmarkts, Mitglieder der Schatzsucher, welche nach hilfsbereiten Abenteurern Ausschau halten. Am Aussenposten selbst hat man einige einfache Quests zur Wahl, zum Beispiel die Suche nach Naga-Artefakten in den nahen Ruinen, als auch die Ausdünnung der Satyr-Population, welche das Lager immer wieder angreifen.

Ein weiteres, jedoch sehr nervenaufreibendes Problem ist das ohrenbetäubende Kreischen der Naga-Sirenen und der Geister in den nahen Ruinen. Dazu werdet ihr losgeschickt, um zuerst das Naga-Problem zu beheben. Auch werdet ihr ausgeschickt, um euch um die Geister zu kümmern, was sich jedoch als problematisch herausstellt: Nach gewisser Zeit stellen sich die Geister einfach selbst wieder her, weshalb ihr zur Gradwacht geschickt werdet, um zum einen ein Totem gegen die ruhelosen Seelen zu bauen, als euch auch allgemein nützlich zu machen...

An der Gradwacht angekommen, habt ihr eine große Auswahl an Quests. Entweder, ihr entscheidet euch, zuerst das Geistertotem fertig zu stellen, was jedoch einige Reagenzien aus ganz Azshara erfordert, oder ihr macht euch an allerlei andere Quests. Dazu gehört unter anderem, den Magiern am Camp Azshar zu helfen, doch dazu später. Zudem werdet ihr ausgesendet, um in den Ruinen von Eldarath einige Naga-Artefakte zu bergen, oder seltene, reine Azsharitkristalle von den Bergriesen an den Klippen zu sammeln. Nach dem Erledigen einiger einfacheren Aufgaben zum Wohle der Schatzsucher werdet ihr auch in Richtung Norden geschickt, um beim Sabotieren der Venture Co.-Pläne zu helfen, als auch in Richtung des Gnomenhauses an der Südküste, welche mit euch ein paar „wenig riskante, jedoch eventuell tödliche Experimente“ mit euch durchführen wollen...

Am Camp Azshar habt ihr 2 Möglichkeiten: Entweder, ihr beschäftigt euch damit, den blauen Drachenschwarm zu überwachen und den Dalaran-Magiern zu helfen, einige magische Artefakte dort zu bergen, oder ihr geht in Richtung Osten und helft den ansässigen Murlocs, die Naga-Magierinnen zu töten, welche mit Hilfe von Gedankenkontrollkristallen diese kontrollieren wollen. Doch die Nagas waren bereits erfolgreich und konnten einige der Murlocs übernehmen und verwenden diese, um die Gezeitenelementare zu erzürnen und so mehr als nur einen kleinen Konflikt auslösen. Am Ende seid IHR es, welcher vor einen mächtigen Meeresgigant treten und um Gnade bitten dürft...

Ich hoff mal das hat euch bisher gefallen. Es ist nur eine Basis, und ich hab auch noch vor, es auszubauen, aber wenn ich so viel mach und keine gute Kritik bekomm, wär die Arbeit ja umsonst. Ich hab noch EINIGE Ideen, z.B. die ganzen Questreihen, das kommt dann auch noch ;)

Around Wikia's network

Random Wiki